AGB
Der nachfolgend verwendete Begriff "RaidTime" bezieht sich auf die Webseite "raidtime.net", sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Webseiten der Develtainment UG (haftungsbeschränkt), insbesondere aller Subseiten. Die AGB gelten für eben diese Seiten.


1. Zielgruppe

Die Anmeldung bei RaidTime bedingt das vollendete 13. Lebensjahr. Bestimmte Inhalte der Plattform können einer höheren Altersbeschränkung unterliegen und werden, soweit technisch möglich, entsprechend gefiltert.

2. Leistungsgegenstand

RaidTime ist eine Plattform, die es Spielern ermöglichen soll, sich effizient zum gemeinsamen Spielen zu verabreden. Darüber hinaus bietet RaidTime Tools und Informationen für ausgewählte Spiele zur Verfügung. Die Nutzung von RaidTime ist kostenlos. Kostenpflichtige Angebote werden ausdrücklich als solche gekennzeichnet. Es gilt zu beachten, dass sich RaidTime in einem permanenten Entwicklungsprozess befindet. Die Verfügbarkeit der Angebote kann sich daher stets verändern und sind keinesfalls garantiert. Wir behalten uns das Recht vor aus wartungstechnischen oder anderen Gründen die Erreichbarkeit einzuschränken oder ohne vorherige Ankündigung abzuschalten und ggf. Daten zu löschen.

3. Registrierung

Für die Nutzung bestimmter Funktionen von RaidTime ist eine Registrierung mit E-Mail-Adresse und Passwort oder eine Authentifizierung über die Drittanbieter Facebook, Twitter oder Google Plus erforderlich. Die von RaidTime erhobenen Daten und deren Nutzung werden in der Datenschutzerklärung genannt. Mit der Registrierung bei / Nutzung von RaidTime erklärt sich der Nutzer mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und der Datenschutzerklärung einverstanden. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere die Verhaltensregeln zu beachten.

4. Einräumung urheberrechtlicher Nutzungsrechte

Jeder Nutzer behält die Rechte an von Ihm erstellten Inhalten. Mit der Veröffentlichung auf RaidTime wird RaidTime eine nicht-exklusive, weltweite, dauerhafte und gebührenfreie Lizenz gewährt die Inhalte zu verwenden, zu kopieren, anzeigen, zu verarbeiten, zu verändern, zu veröffentlichen, zu übertragen, zu übermitteln, sie in allen Medien auszuweisen und zu verteilen.

5. Zulässigkeit von Inhalten und Verhaltensregeln

Der Nutzer von RaidTime ist verpflichtet:
  • bei öffentlichen oder privaten Postings jegliche Beleidigungen, strafbare und jugendgefährdende Inhalte zu unterlassen,
  • alleinige Verantwortung für von ihm eingestellte Inhalte zu übernehmen,
  • lediglich auszugsweise Zitate zu verwenden und die Quellenangabe mit Link dem Thema beizufügen,
  • Rechte Dritter nicht zu verletzten (besondere Beachtung gilt den Urheber- / Marken- und Persönlichkeitsrechten),
  • für die Sicherheit des eigenen Accounts Sorge zu tragen.
Ein Verstoß gegen die Verhaltensregeln kann Sanktionen zur Folge haben - angefangen mit dem Löschen eines bestimmten Inhaltes, bis zum Ausschluss von der Plattform.

6. Gewährleistung, Haftung, Urheberrecht

Die Hinweise zur Haftungssituation und dem Urheberrecht können dem Impressum entnommen werden.

7. Kündigung

Die Kündigung ist fristlos möglich. Der Account wird sofort deaktiviert. Wir behalten uns das Recht vor die Daten 30 Tage für eine eventuelle Reaktivierung aufzuheben. Nach dieser Zeit werden die Daten vollständig gelöscht. RaidTime kann die Mitgliedschaft ohne Angaben von Gründen jederzeit kündigen und Nutzer vom Angebot ausschließen.

8. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, jederzeit die Nutzungsbedingungen zu ändern und aktuellen Erfordernissen anzupassen.

9. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtstand ist das Amtsgericht in SÖMMERDA (Thüringen).

10. Elektronische Angriffe

Elektronische Angriffe jeglicher Art auf die Plattform oder die Datenbank von RaidTime sind untersagt. Jeder elektronische Angriff führt ggf. zum sofortigen Ausschluss des Nutzers und wird, soweit möglich, zivil- und strafrechtlich verfolgt.

Als elektronische Angriffe gelten, ohne dass diese Aufzählung abschließend wäre:
  • das Ausführen von Handlungen, die das Ziel haben, die die Server oder Datenbanken zu schädigen oder deren Erreichbarkeit einzuschränken (z.B. Brute Force Attacken),
  • Phishing,
  • das schuldhafte Anwenden und/oder Verbreiten von Viren, Würmern, Trojanern, etc.,
  • Handlungen, die dazu dienen, die Sicherheitsbarrieren von RaidTime zu überwinden, zu umgehen, oder auf sonstige Art außer Kraft zu setzen,
  • dass Abfangen oder der Versuch des Abfangens persönlicher Nachrichten, die für andere Empfänger bestimmt sind,
  • der Einsatz von Programmen (z. B. Crawler, Bots) zum automatisierten Auslesen, Verändern oder Weiterleiten von Daten oder zum automatisierten Erstellen von Inhalten.

11. Schlussbestimmung

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, so bleiben die anderen Bestimmungen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.